Gesundheit

Vorsicht, Kriebelmücke: Ärzte warnen vor lebensgefährlichen Insekten-Bissen

Vorsicht, Kriebelmücke: Ärzte warnen vor lebensgefährlichen Insekten-Bissen, Details wollten wir unter der Überschrift Vorsicht, Kriebelmücke: Ärzte warnen vor lebensgefährlichen Insekten-Bissen für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Vorsicht, Kriebelmücke: Ärzte warnen vor lebensgefährlichen Insekten-Bissen finden Sie in unserem Artikel..

 

Vorsicht, Kriebelmücke: Ärzte warnen vor lebensgefährlichen Insekten-Bissen

Kriebelmücken sind jetzt wieder besonders verbreitet in Deutschland – im Video seht ihr, warum ihr Biss sehr viel gefährlicher ist, als „nur“ ein Mückenstich.

Klein, lautlos – und im schlimmsten Fall lebensgefährlich: Die Kriebelmücke ist überall in Deutschland auf dem Vormarsch. Die Bisse der kleinen Insekten sorgen nicht nur für schmerzhafte Schwellungen, sondern können auch gefährliche Blutvergiftungen auslösen.

Mückenstich, oder Kriebelmücken-Biss?

Während normale Mücken sich immerhin durch ihr lautes Summen bemerkbar machen, agieren die Kriebelmücken komplett im Verborgenen: Lautlos heften sie sich an unbedeckte Hautpartien an, und beißen sofort zu. Ihr Speichel betäubt dabei das Gewebe, sodass wir den Vorgang erst später bemerken, wenn die Bisswunde juckt und angeschwollen ist. Genau hier lauert auch die größere Gefahr: Denn im Sekret der Kriebelmücke können Bakterien enthalten sein, die für Entzündungen und sogar für eine Blutvergiftung sorgen können. Im Video seht ihr, was es bei der Kriebelmücke zu beachten gilt!

Verwendete Quelle: RTL.de

hehBrigitte

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"