Leben

So hilft sie dir wirklich!

So hilft sie dir wirklich!, Details wollten wir unter der Überschrift So hilft sie dir wirklich! für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel So hilft sie dir wirklich! finden Sie in unserem Artikel..

 

So hilft sie dir wirklich!

Eine Akupressurmatte klingt verlockend, denn ihr werden wahre Wunder nachgesagt. Was dahinter steckt und wie du sie richtig anwendest, verrät dir BRIGITTE.

Stressreduktion, Verspannungslösung, Schmerzlinderung, verbesserter Schlaf – was will man mehr von einem Produkt, das noch nicht mal eingenommen oder aufgetragen werden muss? Eine Akupressurmatte soll nämlich genau das bewirken. Die feinen Kunststoffspitzen der Schaumstoffmatte sorgen für einen massierenden Effekt und sollen somit nachhaltig das Wohlbefinden steigern. Doch was steckt hinter dem Hype? Welche Arten von Matten gibt es, wie viel kosten sie und wofür wende ich sie an? Diesen und weiteren Fragen geben wir eine Antwort!

Die besten Akupressurmatten

Eine standardisierte Matte hat eine Länge von bis zu 75 Zentimetern und eine Breite von bis zu 46 Zentimetern und bewegt sich preislich in verschiedenen Bereichen. So gibt es Massagematten, die bereits ab 20 Euro erworben werden können, andere wiederum kosten um die 100 Euro. Wir haben für dich die besten Modelle herausgesucht.

Der Bestseller von ShaktiMat (77 x 42,5 cm)

Affiliate Link

ShaktiMat Akupressurmatte zur Durchblutung und Entspannung für Rücken, Nacken, Füße

Jetzt shoppen

62,00 €

Die ShaktiMat ist ein absoluter Bestseller. Mit diesem Produkt wird dir pure Entspannung, ein verbessertes Wohlbefinden und eine faire Produktion versprochen. Dein Schlaf soll sich bessern und Schmerzen gelindert werden – und das bereits bei 20 Minuten täglicher Nutzung. Auch der Kundenservice überzeugt mit Sitz in Deutschland, während die Matten in einer Frauenwerkstatt in Indien hergestellt werden. Dafür wird natürliche organische Baumwolle sowie recycelter Schaumstoff verwendet.

Die Thermomatte von Thermo Mysa Duo (110 x 48 cm)

Affiliate Link

-15%
Thermo Mysa Duo mit maximaler Entspannung

Jetzt shoppen

92,90 €109,90 €

Bei dieser Massagematte gibt es ein kleines Upgrade, denn mit der Wärmefunktion sorgt sie zusätzlich für wohlig-warme Entspannung. Die Matte von Thermo Mysa wird mit einem Kissen geliefert, wodurch du auch hervorragend gegen Nackenschmerzen vorgehen kannst. Die Matte selbst ist mit Pflanzenfasern gefüllt und verfügt über mehr als 10.000 Noppen.

Die Extralange von Lixada (120 x 42 cm)

Affiliate Link

Lixada Akupressur Set

Jetzt shoppen

39,96 €

Die XL-Version der Akupressurmatte gibt es von Lixada. Neben einem Kissen sind auch noch zwei Massagebälle und eine Tragetasche in dem Paket enthalten. Außerdem überzeugt sie durch ihr hautfreundliches Baumwollgewebe, wodurch sie hypoallergen ist. Auch bei den Bällen wurde auf giftige Stoffe verzichtet. Aufgrund der mitgelieferten Tragetasche kann die Matte auch ideal für Reisen genutzt werden. So musst du nicht auf den Effekt verzichten, wenn du unterwegs bist – denn besonders Fernreisen mit dem Flugzeug bedeuten für einige viel Stress, wodurch sie sich verkrampfen. Neben Kopfschmerzen, Stress und Verspannungen hilft die Matte auch noch bei leichtem und chronischem Ischias.

Die Preiswerte von TOMSHOO+ (68 x 42 cm)

Affiliate Link

TOMSHOO Akupressur-Set, Akupressurmatte & Akupressurkissen

Jetzt shoppen

24,99 €

Wenn du für deine erste Akupressurmatte zunächst etwas weniger ausgeben möchtest, ist die TOMSHOO+ Mat eine gute Wahl. Auch sie kommt mit einem Kissen, einer Tragetasche und zwei Massagebällen, kostet aber nur 30 Euro. Das Akupressur-Set der Marke wurde von Gesundheitstherapeuten entwickelt und verfügt über mehr als 7.800 Kunststoffnoppen, die wie eine Akupunktur wirken sollen. Für die Spitzen wurde giftfreier und recycelter ABS-Kunststoff verwendet.

Die Ausgezeichnete von Wellax (74 x 44 cm)

Affiliate Link

Wellax Akupressurmatte mit Kissen

Jetzt shoppen

37,99 €

Das Produkt von Wellax ist zu 100% mit Kokosfasern gefüllt und verspricht ein perfektes Rundum-Wohlfühlerlebnis. Körper und Geist sollen sich im Handumdrehen entspannen können, was besonders nach einem langen Arbeitstag oder einem harten Training wichtig ist. Ein weiterer Pluspunkt der ausgezeichneten Massagematte ist die Geld-zurück-Garantie von bis zu drei Jahren nach dem Kauf, solltest du nicht zufrieden sein.

Die Nachhaltige von Backlaxx (65 x 38 cm)

Affiliate Link

-11%
BACKLAxx Akupressurmatte Set

Jetzt shoppen

84,00 €94,00 €

Der Nachhaltigkeitsgedanke steht bei der Matte von Backlaxx ganz klar im Mittelpunkt. Sie wird umweltschonend hergestellt, ist langlebig, antibakteriell und besteht aus Rohstoffen wie Naturkokosfasern, Kapokfasern und Halbleinen. Zu der Matte gehören noch ein Kissen, ein Tuch und eine Tasche. Zudem gibt es obendrauf noch zwei Hörbücher mit 110 Minuten Entspannung und ein eBook zum Gratis-Download.

Woher kommt die Akupressurmatte und wie wirkt sie?

Der Ursprung der Akupressurmatte – übrigens auch als Fakir-, Yantra-, Nagel-, Nadel-, Vital- und Massagematte bezeichnet – liegt in der Traditionellen Chinesischen Medizin, kurz TCM. Hier wird davon ausgegangen, dass dein Körper von unterschiedlichen Meridianen durchlaufen wird. Sobald diese blockiert werden, ist dein Körper anfälliger für Schmerzen oder gar Krankheiten. Eine Yantramatte soll da helfen, denn bereits in Indien wurden Nagelbretter verwendet, um die Menschen von ihren Blockaden zu lösen. Die abgeschwächte Version eines Nagelbretts ist die Akupressurmatte, wie wir sie heute kennen.

Die Wirkung einer Fakirmatte ist weit gefächert. So können verschiedene Beschwerden damit behandelt werden – dazu zählen unter anderem Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Verspannungen, Schlafstörungen, Angstzustände und Stress. Wie die richtige Behandlung bei den einzelnen Beschwerden aussieht, verraten wir weiter unten. Wichtig zu wissen ist: Durch ihre Kunststoffspitzen sorgen sie für eine Entspannung der Muskulatur, eine verbesserte Durchblutung und verhelfen somit auch zu neuer Energie. Besonders bei Angstzuständen und Stress ist eine Akupressurmatte hilfreich, um Blockaden durch gezielte Akupressur zu lösen.

Wo liegt der Unterschied zwischen Akupressur und Akupunktur?

Beides sind beliebte Heilmethoden gegen gleiche Gesundheitsprobleme. Bei der Akupunktur werden spitze Nadeln in die Haut gesetzt – für einige ein unangenehmes Gefühl. Die Akupressur hingegen befasst sich „nur“ mit dem Massieren dieser Blockaden, wie der Name bereits verrät – statt punktiert wird gepresst. Somit werden die unter der Haut liegenden Nervenzellen stimuliert und Entspannung setzt ein.

Wie wende ich sie richtig an?

Die Yantramatte ist gekauft und du weißt noch nicht genau, wie du sie richtig anwendest? Kein Problem, wir haben die Lösung. Fakt ist, wie du sie benutzt, hängt davon ab, was du behandeln willst. Im Allgemeinen kannst du die Schaumstoffmatte auf den Fußboden, das Sofa oder dein Bett legen – je nachdem, wie du es am bequemsten hast. Denn bei der Verwendung einer Akupressurmatte geht es vor allem um eins: Entspannung.

Lege dich rücklings auf die Matte und gewöhne dich langsam an die Spitzen aus Kunststoff. Am Anfang mag das Gefühl etwas ungewohnt sein, das legt sich jedoch nach den ersten Malen, sobald du dein Gewicht auf der gesamten Matte verteilst: Nachdem sich das prickelnde Gefühl gelegt hat, erwartet dich ein warmes Empfinden. Hinweis: Es kann sein, dass dein Rücken nach den ersten Anwendungen gerötet ist. Das ist absolut normal und kein Zeichen dafür, dass du die Vitalmatte nicht verträgst. Nach ein paar Wochen sollte sich das legen.

Du kannst für die ersten Anwendungen und auch später Kleidung verwenden, ein normales T-Shirt und eine Trainingshose reichen dafür. Um das Erlebnis etwas intensiver zu gestalten und somit noch mehr die Durchblutung anzuregen, kannst du die Matte auch ohne Kleidung verwenden.

Wie oft darf ich eine Massagematte benutzen?

Damit sich eine Wirkung zeigt, solltest du die Matte laut Experten etwa 20 Minuten täglich verwenden – das ist auch die Durchschnittszeit bisheriger Benutzer:innen. Es gibt jedoch auch Akupressur-Fans, die auf einer Massagematte schlafen oder sie mehrere Stunden benutzen, beispielsweise beim Schauen einer Doku oder beim Hören von Musik. Wofür du dich auch entscheidest, schaden wird dir das lange Nutzen einer Matte nicht.

Akupressurmatte bei verschiedenen Beschwerden

Akupressur ist eine der natürlichsten Arten, um gegen bestimmte Leiden vorzugehen. Hier muss allerdings zwischen der klassischen Akupressur und der Verwendung einer Vitalmatte unterschieden werden. Während sich Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen sowie Stress und Angstzustände durch einfaches Liegen auf der Matte behandeln lassen, sieht es bei Erkältungen und Grippe etwas anders aus. Hier arbeitest du am besten mit deinen Händen. Drücke für zehn Sekunden auf den Punkt zwischen deinen Augenbrauen. Danach folgt der Druckaufbau an deiner Nasenwurzel mithilfe deines Daumens und Zeigefingers.

Folgende Beschwerden können durch einfaches Liegen auf der Yantramatte gelindert werden:

  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Bandscheibenvorfall (die von dem Bandscheibenvorfall verhärtete Muskulatur kann somit gelöst werden)
  • Bluthochdruck
  • Angst
  • Stress

Bereiche, bei denen leichtes Training und Positionswechsel auf der Matte helfen können:

  • Cellulite
  • Fibromyalgie (Nicht für jeden Fibromyalgie-Geplagten ist die Nutzung einer Fakirmatte angenehm)
  • Nach dem Sport

Allgemeiner Hinweis: Die Wirkungsweise von Akupressurmatten ist nicht wissenschaftlich belegt. Wenn du dir unsicher bist, ob du bei deinen Beschwerden eine Vitalmatte verwenden kannst, spreche vorher mit deinem Arzt oder deiner Ärztin. 

Affiliate Link

Entspannung auf den Punkt gebracht mit der Akupressurmatte: Autogenes Training / Progressive Muskelentspannung / Bady Scan

Jetzt shoppen

8,00 €

Verwendete Quellen: hnl.physio, shaktimat.de, onmeda.de

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Brigitte

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"