Wissen

„Sehr ernst und schockierend“ – Die Moderatorin äußert sich über den Skandal um Linda de Mols Ex

„Sehr ernst und schockierend“ – Die Moderatorin äußert sich über den Skandal um Linda de Mols Ex, Details wollten wir unter der Überschrift „Sehr ernst und schockierend“ – Die Moderatorin äußert sich über den Skandal um Linda de Mols Ex für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel „Sehr ernst und schockierend“ – Die Moderatorin äußert sich über den Skandal um Linda de Mols Ex finden Sie in unserem Artikel..

 

„Sehr ernst und schockierend“ – Die Moderatorin äußert sich über den Skandal um Linda de Mols Ex

Seit über 40 Jahren ist die holländische Moderatorin Marijke Amado im TV-Geschäft tätig. Sie hat vermutlich schon vieles erlebt in dieser Zeit. Doch die Missbrauchsvorwürfe gegen den Ex-Lebensgefährten ihrer Kollegin Linda de Mol machen auch sie noch fassungslos. 

„Sehr traurig“ findet Marijke Amado, 67, dass ihre Landsfrau und TV-Kollegin Linda de Mol, 57, jahrelang mit einem Mann zusammenlebte, der offenbar ein Doppelleben geführt hat. „Sexuell grenzüberschreitendes Verhalten und Machtmissbrauch“ wird Jeroen Rietbergen, 50, und anderen Mitwirkenden von „The Voice of Holland“ vorgeworfen. Bereits vor zwei Jahren habe sie von einer Trennung der „Traumhochzeit“-Moderatorin und ihres Partners gehört. „Man munkelt, es war da ein ähnliches Ding“, sagt Marijke im Skype-Interview mit RTL.

Marijke Amado begrüßt das Bekanntwerden der Missbrauchsvorwürfe

Inzwischen hat sich de Mol von Rietbergen endgültig getrennt. Bei allem Mitgefühl für Linda findet die „Mini Playback Show“-Moderatorin es jedoch gut, dass die Missbrauchsvorwürfe publik gemacht worden sind. Warum, erklärt sie im Video.

Quelle: RTL

Gala

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"