Wissen

Nach den Missbrauchsvorwürfen ist er zurück auf Instagram

Nach den Missbrauchsvorwürfen ist er zurück auf Instagram, Details wollten wir unter der Überschrift Nach den Missbrauchsvorwürfen ist er zurück auf Instagram für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Nach den Missbrauchsvorwürfen ist er zurück auf Instagram finden Sie in unserem Artikel..

 

Nach den Missbrauchsvorwürfen ist er zurück auf Instagram

Chris Noth hat sich auf Instagram zurückgemeldet. Mehrere Frauen werfen dem „Sex and the City“-Star sexuelle Übergriffe vor.

Schauspieler Chris Noth (67) hat sich in den sozialen Medien zurückgemeldet. Zuvor war es um den ehemaligen „Sex and the City“-Star ruhig geworden. Mehrere Frauen hatten ihm sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Nun teilte der 67-Jährige zwei Fotos seiner Söhne, die aus seiner Ehe mit Tara Wilson stammen.

Ein Schnappschuss zeigt den 14-jährigen Orion beim Basketballspielen. „Es ist aufregend zu sehen, wie seine Liebe zum Basketball aufblüht“, schrieb Noth darunter. Mit einem anderen Beitrag feierte er den zweiten Geburtstag seines jüngeren Sohnes Keats. „Alles Gute zum Geburtstag, kleiner Keats – du hast Licht und blauen Himmel in unser Leben gebracht!“, so der Schauspieler.

Schwere Vorwürfe gegen den Schauspieler

Kurz nach dem Auftakt des „Sex and the City“-Spin-offs „And Just Like That…“ Anfang Dezember, in dem Noth zu sehen war, kamen die Vorwürfe gegen ihn auf. In der Auftaktfolge starb Noth alias „Mr. Big“ in den Armen seiner Frau Carrie (Sarah Jessica Parker, 56). Für das Finale der Serie sollte der Schauspieler eigentlich noch einmal in einer Szene zu sehen sein. Aufgrund der Anschuldigungen schnitten die Serienverantwortlichen Noth aber aus der Episode.

Zwei Frauen warfen Noth Mitte Dezember zunächst sexuelle Übergriffe in den Jahren 2004 und 2015 vor, wie der „Hollywood Reporter“ öffentlich machte. Später meldete sich eine dritte Betroffene, die Noth 2010 belästigt haben soll. Schauspielkollegin Zoe Lister-Jones (39) berichtete ebenfalls von übergriffigem Verhalten. Auch Sängerin Lisa Gentile wirft dem Schauspieler einen angeblichen sexuellen Übergriff vor. Der Vorfall soll sich 2002 ereignet haben, wie sie laut übereinstimmenden US-Medienberichten in einer Pressekonferenz erzählte.

Chris Noth bestreitet die Vorwürfe. In einem Statement räumte er jedoch die Begegnungen mit den Frauen ein. Zu einem Missbrauch sei es aber nicht gekommen, alles habe sich einvernehmlich zugetragen, erklärte Noth. Seine „Sex and the City“-Kolleginnen Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon (55) und Kristin Davis (56) haben Ende Dezember in einem gemeinsamen Statement auf Twitter auf die angeblichen Vorfälle reagiert: „Wir sind zutiefst betrübt über die Vorwürfe gegen Chris Noth“, teilen die drei US-Stars mit. „Wir unterstützen die Frauen, die sich gemeldet und ihre schmerzhaften Erfahrungen geteilt haben. Wir wissen, dass das eine sehr schwierige Sache sein muss, und wir zollen ihnen dafür unsere Anerkennung.“

SpotOnNews

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"