Beauty

Glamouröse Wellen ohne Hitze

Glamouröse Wellen ohne Hitze, Details wollten wir unter der Überschrift Glamouröse Wellen ohne Hitze für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel Glamouröse Wellen ohne Hitze finden Sie in unserem Artikel..

 

Glamouröse Wellen ohne Hitze

Locken mit Socken sind die perfekte Alternative zum Lockenstab und Glätteisen. Diese Methode spart nicht nur viel Zeit und Energie, sie ist auch schonend zu den Haaren.

Die Wunderwaffen „Socken“ halten nicht nur die Füße warm, sondern machen auch die Locken schön. Die besten Anleitungen und Tipps für Locken mit Socken und somit ganz ohne Lockenstab oder Glätteisen findet ihr hier.

Locken mit Socken: Nie wieder Hitze!

Dass Hitze nicht das Beste für die Haare ist, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Regelmäßig den Föhn, Lockenstab oder das Glätteisen zu benutzen, kann die Haare abbrechen lassen, die Spitzen trocken und das Haar spröde machen. Aber für die perfekt langanhaltenden Locken braucht man doch Hitze, oder? Falsch gedacht! Hier lassen wir die Socken die Arbeit für uns machen. 

Durch die Socken-Locken machen wir künftig einen grooooßen Bogen um alles, was unsere Haare beschädigt. Die Methode geht nicht nur unglaublich einfach und schnell, sie überzeugt uns auch mit wunderschönen Ergebnissen. Egal ob glamouröse Locken oder Beach Waves: Durch die Socken sehen eure Haare aus wie vom Friseur gestylt. Mit nur wenigen Hilfsmittel zaubert auch ihr ohne Lockenstab und Glätteisen die schönsten Locken zu Hause … mit Socken! 

Diese Hilfsmittel braucht ihr für die Locken mit Socken:

  • Socken, Kniestrümpfe oder eine Strumpfhose,
  • Scrunchie-Haargummis,
  • Haarspangen,
  • eine Bürste,
  • und ggf. eine Sprühflasche mit Wasser.

Mit dickeren Kniestrümpfen oder Wandersocken erzielt ihr größere Locken. Je dünner das Material der Socken, desto kleiner werden auch die Locken.

Socken-Locken: So funktioniert's!

Locken mit Socken: In 3 Schritten zu glamourösen Wellen ohne Hitze

Damit die Locken so lange wie möglich halten, solltet ihr euer Haar unbedingt richtig vorbereiten. Feuchte Haare nehmen die gewünschte Form immer besser an. Die Locken mit Socken gelingen deshalb am besten mit feuchten Haaren: nicht zu nass, aber auch nicht zu trocken. 

Für die Locken ist es optimal, wenn euer Haar nach dem Waschen etwa zu 80 Prozent trocknen ist. Sonst besprüht ihr eure trockenen Haare mit etwas Wasser. Nun kommt eine gute Menge Schaumfestiger und Texturen-Spray ins Haar. Das macht die Locken definierter und verlängert die Haltbarkeit. Kämmt jetzt eure Haare mit einer Bürste einmal durch. Am besten funktionieren Locken mit Socken mit der folgenden Anleitung.

Schritt für Schritt Anleitung für Locken mit Socken: 

  1. Haare unterteilen: Zieht für die Socken-Locken einen Mittelscheitel und legt eure geteilten Haare nach vorne über beide Schultern. Jede Hälfe nun erneut zwischen Oberkopf und Unterkopf abteilen. Den oberen Teil der Haare mit einer Haarklammer erst mal aus dem Weg pinnen – wir fangen beim unteren Teil der Haare mit den Locken an. Wenn ihr euer Haar in größere Teile unterteilt, werden die Locken sanfter.
  2. Um die Socken wickeln: Die Socken mit einer Haarklammer ganz oben an euren Haaren befestigen. Das Haar noch mal teilen und mit jeder Hand eine Partie der Haare greifen. Jetzt wickelt ihr abwechselnd die beiden Teile der Haare über Kreuz um die Socken. Je strenger das Wickeln der Haare, desto definierter werden die Locken später. Unten die Haare und Socken mit einem Scrunchie-Haargummi befestigen. Jetzt könnt ihr die oberen Haarklammern, die die Socken gehalten haben, aus den Haaren entfernen. Diesen Schritt wiederholt ihr bei jedem abgeteilten Teil der Haare.
  3. Auf die Locken warten: Mit den Socken im Haar müsst ihr euch jetzt für mindestens drei Stunden anfreunden. Je länger, desto besser! Am besten also über Nacht in den Socken schlafen. Wenn ihr es eilig habt, könnt ihr auch den Föhn benutzen. Bevor Ihr die Socken aus den Haaren entfernt, fixiert ihr eure Haare noch mal mit Haarspray für maximalen Halt der Locken. Und voilá! Eure perfekt gestylten Haare mit glamourösen Locken mit Socken, ganz ohne Glätteisen und Lockenstab sind perfekt. 

Anleitung: Beach Waves mit Socken

Neben den Hollywood Locken können die Socken aber noch viel mehr! Auch Beach Waves sind mit dieser Methode kein Problem. Dafür das Haar wie gewohnt vorbereiten, in einzelne Partien unterteilen und die Socken oben an den Haaren festklammern. Jetzt das Haar nicht wickeln, sondern mit den Socken als dritte Strähne flechten. Socken und Haare wieder mit einem Scrunchie-Haargummi befestigen. Nach ein paar Stunden oder über Nacht habt ihr die perfekten Beach Waves, ganz ohne Glätteisen, Lockenstab und Hitze. 

Korkenzieher-Locken mit Socken

Auch für kleine Korkenzieher-Locken eignen sich Socken oder vielmehr eine Strumpfhose perfekt. Denn je dünner die Socken, desto kleiner und eingedrehter werden auch die Locken. Nimmt man also eine Feinstrumpfhose und wickelt die Haare darum, wird der gewünschte Look perfekt.

Korkenzieher-Locken mit Socken Schritt für Schritt:

  1. Die Haare in einen Mittelscheitel unterteilen. Für diese Methode werden die Haare erneut in zwei Partien aufgeteilt. Die Strumpfhose mit den „Beinen“ auseinander auf dem Kopf platzieren und in der Mitte der Haare mit einer Haarspange befestigen.
  2. Wir beginnen mit einer kleinen Haarsträhne, die ganz oben am Kopf das Gesicht rahmt. Diese wickeln wir weg vom Gesicht um die Strumpfhose. Vor der nächsten Umdrehung einen weiteren Teil Haare hinzufügen und erneut um das Strumpfbein wickeln. Vor jeder weiteren Umdrehung erneut mehr Haar hinzufügen, bis alle Haare verwickelt sind. Am Ende die Haare und Socke mit einem Scrunchie befestigen. Auf der anderen Seite diese Schritte wiederholen.
  3. Am Schluss die beiden Strumpfbeine am Hinterkopf miteinander verknoten – so bleibt die Drehung in den Haaren erhalten und die Locken werden intensiver.

Auch diese Methode der Locken mit Socken solltet ihr am besten über Nacht in euren Haaren lassen. Jede Anleitung eignet sich am besten für Langschläfer, die sich früh morgens nicht dem Styling ihrer Haare befassen wollen. Alternativ zu den Socken kann man auch einen Bademantel-Gürtel für die Locken oder sogar ein Küchentuch verwenden. 

Eure Haare werden es euch danken, wenn ihr statt zum Glätteisen oder zum Lockenstab ab jetzt zu den Socken greift, um euch tolle Locken oder lässige Beach Waves zu stylen! 

Brigitte

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"