Gesundheit

7 gute Gründe, täglich Wasser mit Zitrone zu trinken

7 gute Gründe, täglich Wasser mit Zitrone zu trinken, Details wollten wir unter der Überschrift 7 gute Gründe, täglich Wasser mit Zitrone zu trinken für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel 7 gute Gründe, täglich Wasser mit Zitrone zu trinken finden Sie in unserem Artikel..

 

7 gute Gründe, täglich Wasser mit Zitrone zu trinken

Gesund leben kann so einfach sein – mit Zitronenwasser. Welche Vorteile die Kombination Zitrone und Wasser hat, erklären wir hier.

Inhaltsverzeichnis

Gesünder leben dank Zitronenwasser

Stilles oder gesprudeltes Wasser ist euch zu langweilig? Dann verpasst ihm doch mal ein Update – und trinkt es künftig mit Zitrone! So schmeckt das Wasser nicht nur gleich frischer, der Zitronensaft hat sogar einige positive Effekte auf eure Gesundheit. 

Aus diesen 7 Gründen solltest du jeden Tag Zitronenwasser trinken

1. Zitronenwasser hilft beim Abnehmen

Zitronen enthalten Pektin, einen Ballaststoff, der die Fettaufnahme im Körper einschränkt. Darüber hinaus ist Pektin gesund für den Darm und unterstützt die Verdauung, da es schädliche Substanzen, die den Darm reizen, unterdrückt. Tipp: Wer vor dem Essen ein Glas Zitronenwasser trinkt, ist schneller satt. Der Ballaststoff quillt euren Magen-Darm-Trakt auf und sorgt für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl.

2. Zitrusfrucht wappnet gegen Erkältungen

Neben dem Abnehm-Effekt wirkt sich Zitronenwasser positiv auf euer Immunsystem aus. Der Grund: Zitronen enthalten massig Vitamin C, das besonders wichtig für die Stärkung der Abwehrkräfte ist. Ein Glas Wasser und dem Saft der Zitrone fördert jedoch nicht nur eure Abwehrkräfte, sondern beugt auch Entzündungen vor. Besonders praktisch: Wer Eisenmangel hat, sollte eisenhaltige Lebensmittel am besten mit Zitronenwasser einnehmen, denn das unterstützt die Aufnahme des Mineralstoffs.

3. Fittes Gehirn und fitte Muskeln

Zitronen enthalten etliche Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Nährstoffe, die eine positive Wirkung auf das Gehirn haben. Kalium und Magnesium zeigen beispielsweise positive Effekte auf die Gesundheit von Hirn und Nerven. Zitronenwasser kann euch geistige Klarheit und Fokus geben – und ist für Menschen in stressigen Jobs somit unentbehrlich. Die Mineralien helfen außerdem dabei, die Speicher nach dem Sport wieder aufzufüllen und Muskelkater vorzubeugen.

4. Schöne Haut dank Sommerdrink

Zitronen sind reich an Antioxidantien, die Schäden durch freie Radikale vorbeugen. Freie Radikale sind die Stoffe, die unter anderem für die vorzeitige Hautalterung verantwortlich sind. Darüber hinaus hilft Vitamin C dabei, die Hautelastizität zu erhalten, Falten vorzubeugen und Hautunreinheiten zu reduzieren. Warmes Zitronenwasser hat zudem adstringierende Eigenschaften, was bedeutet, dass Narben und Pigmentstörungen schneller zurückgehen.

5. Das Krebsrisiko wird reduziert

Zitronenwasser verringert das Risiko, an Krebs zu erkranken. Warum das so ist? Zitronen enthalten, wie bereits gesagt, einen hohen Anteil wichtiger Antioxidantien, die schädliche Radikale im Körper zerstören. Dadurch wird das Krebsrisiko deutlich vermindert. Übrigens: Vitamin C zählt zu den effektivsten Antioxidantien.

6. Der Körper wird entsäuert

Sauer macht bekanntlich lustig – und in diesem Fall ironischerweise basisch. Denn anders, als man denken könnte, zählenZitronen zu den sogenannten alkalischen Lebensmitteln. Die im Zitronenwasser enthaltenen Mineralstoffe Magnesium und Kalium wirken basisch, also entsäuernd, auf den Körper. Und ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt kann verschiedenen Krankheiten wie Sodbrennen vorbeugen.

7. Schutz für die Gelenke

Zitronen enthalten sogenannte Citrate. Diese können Nierensteine, die aus Harnsäurekristallen bestehen, auflösen. Aber das ist nicht alles: Die Harnsäurekristalle können sich auch in den Gelenken ablagern und so das Risiko für Gicht erhöhen. Wer jeden Tag ein Glas Zitronenwasser trinkt, kann von vornherein verhindern, dass sich die Harnsäurekristalle in den Gelenken breit machen.

Unser einfaches Rezept für Zitronenwasser

Ihr wollt eure Gesundheit künftig mit Zitronenwasser verbessern? Dann probiert doch mal unser einfaches Rezept! Dazu braucht ihr:

  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Glas lauwarmes Wasser

Anleitung: Teilt die Bio-Zitrone einfach in zwei Hälften und presst sie aus. Für ein Glas Zitronenwasser benötigt ihr lediglich den Saft von einer halben Zitrone – die andere Hälfte könnt ihr im Kühlschrank für den nächsten Tag lagern und eure Ernährung so nach und nach verbessern. Gebt den Zitronensaft in ein Glas lauwarmes Wasser, rührt das Gemisch etwas um – fertig! Wer mag, kann das Getränk auch mit etwas Stevia nachsüßen.

Warum sollte ich lauwarmes Wasser für das Rezept nehmen?

Mit dem lauwarmen Wasser wird es für euren Körper besonders leicht, die gesunden Inhaltsstoffe des Zitronenwassers zu verstoffwechseln. Denn das lauwarme Wasser entspricht der Körpertemperatur – so muss der Körper nicht erst Energie aufwenden, um das Wasser zu erwärmen. Zu heiß sollte das Wasser übrigens auch nicht sein, weil dadurch die Gefahr besteht, dass die guten Inhaltsstoffe aus dem Zitronensaft verkochen.

Quelle

Bachmann, S. & Längler, A.: Hausmittel in der modernen Medizin, Elsevier/Urban & Fischer Verlag, 2005

jgBrigitte

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"