Gesundheit

5 Gründe, warum du morgens als Erstes ein Glas Wasser trinken solltest

5 Gründe, warum du morgens als Erstes ein Glas Wasser trinken solltest, Details wollten wir unter der Überschrift 5 Gründe, warum du morgens als Erstes ein Glas Wasser trinken solltest für Sie, liebe Leserinnen und Leser, mitteilen. Details zu unseren News mit dem Titel 5 Gründe, warum du morgens als Erstes ein Glas Wasser trinken solltest finden Sie in unserem Artikel..

 

5 Gründe, warum du morgens als Erstes ein Glas Wasser trinken solltest

Acai-Bowls, Ingwer-Shots und Co. sind die aktuellen Trend-Superfoods für den Morgen. Dabei ist es eigentlich so einfach, den Tag gesund zu starten: mit einem Glas Wasser direkt nach dem Aufstehen.

Kaffee oder Tee zu trinken, ist für die meisten von uns die erste Amtshandlung am frühen Morgen – meist noch vor dem Frühstück. Dabei würden wir unserem Körper einen großen Gefallen tun, wenn wir uns nach dem Aufstehen als Erstes ein großes Glas Wasser einschenken würden. Denn das hat so einige Vorteile für die Gesundheit.

Diese 5 Dinge passieren, wenn du morgens nach dem Aufstehen ein Glas Wasser trinkst

1. Rehydrieren

Nachts trinken wir in der Regel nichts – höchstens ein paar Schlucke, wenn wir zwischendurch aufwachen. Auf diesen Flüssigkeitsentzug ist unser Körper zwar vorbereitet, aber die Wasserreserven sind am nächsten Morgen trotzdem leer. Wenn du nach dem Aufstehen erst mal ein Glas Wasser zu dir nimmst, füllst du die Reserven direkt wieder auf – und startest so gut hydriert in den Tag.

2. Natürlicher Wachmacher

Koffeinhaltige Getränke wie Kaffee oder Tee sind für viele das Mittel der Wahl, um die morgendliche Müdigkeit aus den Gliedern (und dem Kopf!) zu vertreiben. Dabei kann auch Wasser uns fit und wach machen. Zwar nicht so stark wie Espresso und Co., aber durchaus so, dass wir es merken. Denn eine wichtige Ursache für Abgeschlagenheit und Energielosigkeit kann Dehydrierung sein. Wenn du den Tag mit einem Glas Wasser beginnst, wirkst du dem entgegen und versorgst dein Gehirn mit frischer Energie. Übrigens: Mit einem Schuss Zitrone und etwas Ingwer kannst du diesen Effekt noch verstärken.

3. Verdauung anregen

Wenn wir über Nacht nichts essen und trinken, geht auch unsere Verdauung in den wohlverdienten Ruhemodus. Morgens sollten wir sie also am besten sanft wieder in Schwung bringen – und das geht besser mit Wasser als mit Kaffee. Denn säurehaltige Lebensmittel können früh am Morgen zu viel für unseren Magen sein.

4. Giftstoffe abtransportieren

Während wir schlafen, regeneriert unser Körper und kann in Ruhe Giftstoffe abbauen. Vor allem die Niere ist für diesen Entgiftungsprozess zuständig. Wenn du morgens Wasser trinkst, hilfst du dem Organismus, diese Stoffe auszuspülen. So schützt du deinen Körper vor Krankheiten, die abgelagerte Gifte begünstigen könnten.

5. Stoffwechsel ankurbeln

Nicht nur die Verdauung, auch deinen Stoffwechsel regst du mit Wasser nach dem Aufstehen an. Denn für unseren Metabolismus ist Wasser ein wichtiger Helfer, die Kohlenhydrate, Proteine und anderen Nährstoffe, die wir über den Tag zu uns nehmen, abzutransportieren. Mit einem großen Glas Wasser vor dem Frühstück kurbelst du deinen Stoffwechsel also ganz natürlich an.

Verwendete Quellen: healthline.com, medicalnewstoday.com

mblBrigitte

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"